Review

Xbox 360-Review

SEGA Mega Drive Ultimate Collection

veröffentlicht am Montag, den 21. September 2009 von Thomas Frank
Entwickler
Backbone Entertainment
Genre
Spielesammlung
Erscheinungsdatum
20. Februar 2009

Wer bisher einen Blick in die Vergangenheit der Videospiele werfen wollte, musste sich die Original-Hardware samt Spielen mühselig über Flohmärkte und einschlägige Online-Auktionshäuser besorgen - oder aber über die Download-Plattformen aktueller Konsolen beziehen, jedoch zu horrenden Preisen. Wer’s gerne bequemer und kostengünstiger hat, kann nun zur SEGA Mega Drive Ultimate Collection greifen. Hinter dem riesigen Namen versteckt sich eine noch riesigere Sammlung an 16-Bit Klassikern, erhältlich für Xbox 360 und Playstation 3.

Sage und schreibe 40 Mega Drive-Titel hat man auf die Scheibe gepresst - das sind über ein Dutzend mehr als 2 Jahre zuvor auf der SEGA Mega Drive Collection für Playstation 2 und Playstation Portable.

Dabei werden viele Genres abgedeckt; seien es nun Action-Titel wie Comix Zone mit seinem einzigartigen Grafik-Stil, traditionelle Jump’n'Runs à la Ristar und Alex Kidd oder auch Strategie- und Rollenspiele. So haben es beispielsweise alle Teile der Phantasy Star-Serie in die SEGA Mega Drive Ultimate Collection geschafft, außerdem ist die gesamte Streets of Rage-Reihe mit von der Partie. Maskottchen Sonic darf natürlich auch nicht fehlen und ist mit sämtlichen überhaupt auf dem Mega Drive erschienenen Titeln vertreten. Rennspiele oder klassische Shoot’em’Ups sucht man aber leider vergebens. Die gesamte Spieleliste umfasst folgende Titel:

enthaltene Spiele:
Alex Kiddin the Enchanted Castle
Alien Storm
Altered Beast
Beyond Oasis
Bonanza Bros.
Columns
Comix Zone
Decap Attack starring Chuck D. Head
Dr. Robotnik's Mean Bean Machine
Dynamite Headdy
Ecco the Dolphin
Ecco II: The Tides of Time
E-SWAT
Fatal Labyrinth
Flicky
Gain Ground
Golden Axe I
Golden Axe II
Golden Axe III
Kid Chameleon
Phantasy Star II
Phantasy Star III
Phantasy Star IV
Ristar
Shining in the Darkness
Shining Force
Shining Force 2
Shinobi III: Return of the Ninja Master
Sonic 3D Blast
Sonic and Knuckles
Sonic Spinball
Sonic The Hedgehog
Sonic The Hedgehog 2
Sonic The Hedgehog 3
Streets of Rage
Streets of Rage 2
Streets of Rage 3
Super Thunder Blade
Vectorman
Vectorman 2

freispielbar:
Altered Beast Arcade
Phantasy Star
Fantasy Zone
Golden Axe Warrior
Shinobi
Space Harrier
Alien Syndrome
Congo Bongo
Zaxxon


 

Die Auswahl an Spielen hält also für jeden Geschmack etwas parat - leider auch ein paar ziemlich bescheidene Titel, die man sich hätte sparen können. Doch die reichhaltigen Top-Titel machen das wieder wett und dank der vielen Rollenspiele ist auch die Gesamtspieldauer gewaltig. Einige Perlen der Mega Drive-Ära bleiben uns jedoch auch auf der SEGA Mega Drive Ultimate Collection verwehrt - beispielsweise Earthworm Jim oder Rocket Knight Adventures. Betrachtet man die Liste genauer, lässt sich der Grund auch leicht erkennen; lediglich First-Party Titel von SEGA direkt sind aus lizenzrechtlichen Gründen enthalten. Dennoch würde SEGAs Repertoire noch so manchen Titel hergeben - wo sind Gunstar Heroes, ToeJam & Earl oder Wonderboy geblieben?

Doch zumindest wurden alle verfügbaren Spiele ordentlich auf die HD-Konsolen übertragen und mit einigen Zusatzfunktionen ausgestattet. So lassen sich alle Titel sowohl im 4:3 als auch im echten 16:9 Modus abspielen und optional mit einem Weichzeichner-Filter geschmeidiger erscheinen lassen. Da der Schwierigkeitsgrad bei so manch einem Oldie für heutige Verhältnisse ziemlich hoch angesetzt ist, bietet die SEGA Mega Drive Ultimate Collection auch die Möglichkeit, jedes einzelne Spiel an jeder x-beliebigen Stelle zu speichern. Wer sich gut schlägt, schaltet neben weiteren Spielen (Master System und Arcade, siehe Liste) auch interessante Entwickler-Interviews frei. Mehrspieler-Partien sind leider nur lokal möglich.

Technisch gesehen wurde die SEGA Mega Drive Ultimate Collection ordentlich umgesetzt; alle Spiele laufen ohne Probleme in Original-Geschwindigkeit. Die Aufmachung des Hauptmenüs weckt gleich im ersten Moment Erinnerungen an das Design der ersten Mega Drive-Konsole - übrigens lassen sich die Spiele hier auch nach Genre und persönlicher Bewertung sortieren, sodass die Favoriten später schneller gefunden werden.

Fazit von Thomas Frank
8
Für weniger als 1 Euro pro Titel erhält man in der SEGA Mega Drive Ultimate Collection ganze 49 Klassiker- preiswerter kommt man nicht an Spiele. Allein schon aus diesem Grund sei die Sammlung jedem ans Herz gelegt, der in Erinnerungen schwelgen oder sich zum ersten Mal mit dem Thema “Retro” beschäftigen will. Die Kompilation bietet einen guten Querschnitt durch die Auswahl der Mega Drive-Spiele, Komfort-Funktionen wie Speichermöglichkeit und Weichzeichner-Filter runden das Angebot zusammen mit allerlei Bonus-Inhalten ab. Ein paar Kracher-Titel mehr sowie Online-Funktionen wären jedoch wünschenswert gewesen.
1